Transcripción editada de la conferencia telefónica o presentación sobre los resultados de LTEH.NS 16-Jul-20 2:30 p.m. GMT

A person has a greater probability to make more money gambling than from participating in an MLM, according to the Federal Trade Commission. (Photo: Getty)
4.4 (98%) 30 votes

VADODARA 9 de agosto de 2020 (Thomson StreetEvents): actas de la conferencia telefónica o presentación de ganancias publicadas por L&T Technology Services Ltd el jueves 16 de julio de 2020 a las 2:30:00 p.m. GMT

PhillipCapital (India) Pvt. Ltd., Departamento de Investigación – Vicepresidente y Analista Líder de Infraestructura y Servicios de TI

Estimado señor o señora, Hola y bienvenido a la conferencia telefónica sobre los resultados del primer trimestre del año fiscal 21 para L&T Technology Services. (Instrucciones de funcionamiento) Tenga en cuenta que esta conferencia se grabará.

Ahora cedo la conferencia al Sr. Pinku Pappan, Jefe de Relaciones con los Inversores. Gracias ya usted, señor.

Hola a todos y bienvenidos a la convocatoria de ganancias de LTTS para el primer trimestre del año fiscal ’21. Soy Pinku y dirijo Relaciones con Inversores. Como el trimestre pasado, comenzaré con una disculpa por la llamada de las 8 p.m. Esperemos que la pandemia quede pronto atrás y todos podamos volver a nuestras normas anteriores. Nuestros resultados financieros, el comunicado de prensa de los inversores y el comunicado de prensa se han subido a nuestro sitio web en www.ltts.com. Espero que hayas tenido la oportunidad de repasarlos. Esta llamada dura 60 minutos. Intentaremos resumir los comentarios de la gerencia en 25 minutos y luego nos abriremos a preguntas y respuestas. El audio de la llamada se puede reproducir en nuestro sitio web aproximadamente 1 hora después de que finalice la llamada.

Permítanme presentarles al equipo de liderazgo que está presente en esta llamada. Tenemos a Keshab Panda, director ejecutivo; Amit Chadha, director ejecutivo adjunto; Abhishek Sinha, director de operaciones; P. Ramakrishnan, director financiero. Empezamos con el Dr. Panda brinda una descripción general del desempeño de la empresa y comenta las perspectivas comerciales. Luego, Amit hablará sobre las grandes ganancias y la cartera de acuerdos. Y finalmente, PR le guía a través de los estados financieros.

Déjame ahora llamar al Dr. Adelante Panda.

Keshab Panda, L&T Technology Services Limited – Director general, MD y director de tiempo completo [3]

Gracias, Pinku, y muchas gracias por acompañarnos hoy. Espero que estén todos sanos y salvos. Me complace decir que nuestros empleados continúan seguros en todas las regiones. Estamos tomando todas las precauciones para asegurarnos de continuar, especialmente cuando comenzamos a regresar al trabajo desde la oficina. Nuestras oficinas en India se reanudaron a partir de la primera semana de mayo en estricto cumplimiento de las directrices de las respectivas administraciones nacionales. Actualmente, alrededor del 25% de nuestros empleados con sede en India están de regreso en la oficina.

Permítanme hablar sobre nuestro desempeño en el primer trimestre. Anunciamos a través de nuestra cotización el 20 de junio que veríamos una disminución porcentual baja de dos dígitos en las ventas en el primer trimestre. La desaceleración de la economía mundial y nuestra exposición a algunas de las industrias más afectadas, como la aeroespacial y de petróleo y gas, así como la automotriz y la industrial, que también se vieron fuertemente afectadas, dieron como resultado una caída de las ventas de aproximadamente un 12,5% durante el trimestre en un cuarto. El margen operativo disminuyó en 300 puntos base, lo que a su vez estuvo fuertemente influenciado por la disminución de la ocupación.

Por el lado positivo, la generación de flujo de caja libre ha sido sólida a medida que mejoramos la cobranza. La posición del balance también es muy sólida, con un efectivo neto de alrededor de 1.000 INR más crore. Nuestro motor de grandes ofertas sigue funcionando bien. Tuvimos una reserva de facturas sólida que fue más alta que la que reservamos en el cuarto trimestre. Y ganamos dos acuerdos de $ 15 millones cada uno y un acuerdo de $ 30 millones más en el trimestre.

Antes de dar un panorama general, comenzando con el transporte, permítanme hacer un breve resumen de nuestro desempeño en cada industria. Tuvimos una caída secuencial de alrededor del 23% en el primer trimestre, y la caída en el segmento aeronáutico fue mayor en comparación con el segmento automotriz. Déjame cubrir tu auto primero. Muchos de nuestros clientes han recurrido a recortes de gastos y vacaciones debido a que las ventas de automóviles han disminuido a nivel mundial en los últimos cuatro meses. Pero vemos que las cosas se aceleran lentamente. Más importante aún, continúa el gasto en autos eléctricos y tecnología autónoma, donde somos fuertes. Nuestra competencia seguía siendo de primera clase. Ganamos dos grandes acuerdos, uno por $ 30 millones y otro para automóviles por valor de $ 15 millones, tanto para el diseño como para el desarrollo de plataformas new age. Como sabes, el número de vuelos en Aero a nivel mundial es mucho menor de lo normal. Y las aerolíneas están reduciendo el tamaño de la flota, lo que crea el dolor por el que pasan tanto los OEM como la industria aeroespacial de nivel 1. En el sector aeroespacial, vemos una disminución en otro trimestre.

Sin embargo, vemos buenas oportunidades en el lado de la defensa, donde el gasto sigue subiendo y subiendo. Ya tenemos 2 instalaciones certificadas por ITAR en los EE. UU. Y estamos en proceso de agregar una más para darles servicio. En general, somos optimistas para el transporte de que el crecimiento volverá. Y creceremos secuencialmente en el segundo trimestre y deberíamos recuperarnos y mejorar en el tercer trimestre.

En ingeniería de plantas, la caída intertrimestral fue del 24%, liderada principalmente por petróleo y gas. Como indicamos en el trimestre anterior, la fuerte caída de los precios del petróleo resultó en un recorte presupuestario inmediato y el gasto en curso se concentra principalmente en las áreas upstream. Estamos viendo señales de estabilidad en O&G. Hay algunas grandes propuestas en trámite. Tenemos un buen historial en el establecimiento de lo que se conoce como el modelo de Engineering Value Center de proporcionar tecnología de mantenimiento a algunas de las principales empresas de petróleo y gas.

En CPG, vemos una creciente tracción en el espacio digital y estamos teniendo conversaciones para ayudar a los clientes a mejorar la eficiencia operativa y cambiar rápidamente de un producto a otro. Esto es algo en lo que nosotros, me complace decir que hemos tenido algunas, también tenemos algunas victorias en estas áreas. En ingeniería de plantas, veremos un crecimiento secuencial a partir del segundo trimestre, liderado por CPG y química.

Registramos una disminución intertrimestral del 12% en productos industriales, impulsada por los subsegmentos de maquinaria, donde la demanda de los consumidores de empresas upstream de petróleo y gas se redujo drásticamente. Me gustaría hacer hincapié una vez más en nuestra ventaja competitiva. Hemos firmado un contrato por más de 15 millones de dólares estadounidenses en el lado de las máquinas de O&G, donde ayudaremos a construir la plataforma de análisis de datos, por ejemplo, cómo vemos las áreas digitales y de la nueva era en este segmento. Ha habido una pausa en la toma de decisiones en los otros subsegmentos, como Optimización de edificios y Eléctrico, pero estamos viendo un crecimiento acelerado a medida que los clientes están dispuestos a invertir en el desarrollo de nuevos productos y la ingeniería de valor. Vemos un crecimiento en los productos industriales a partir del segundo trimestre.

En telecomunicaciones y alta tecnología, dimos la vuelta después de algunos trimestres de dolor en el primer trimestre. El crecimiento intertrimestral del 5% se logró mediante el aumento de los semiconductores y entretenimiento multimedia. Suponemos que la senda de crecimiento continuará con buenas ofertas en trámite. Sin embargo, debo agregar que la recuperación del impulso conducirá gradualmente a ciclos de ventas más largos y cierta cautela con los presupuestos. La perspectiva sigue siendo positiva, ya que el impulso de la reactivación de 5G y la tasa de interés fija para el consumo de entretenimiento son evidentes en el segmento de entretenimiento multimedia. Las telecomunicaciones y la alta tecnología son un sector donde la disrupción tecnológica es una norma. Para fortalecer nuestras capacidades OEM de telecomunicaciones hoy, anunciamos la adquisición de una empresa con sede en Texas llamada Orchestra Technology. Estamos entusiasmados con esta adquisición, ya que nos ayudará a aprovechar la oportunidad en 5G con proveedores de servicios de telecomunicaciones y fabricantes de equipos originales de redes que aceleran la implementación de 5G y buscan soluciones para administrar y optimizar el rendimiento de la red.

Finalmente, continuamos con la dinámica del cuarto trimestre en el sector médico. El crecimiento del 9% respecto al trimestre anterior se debe a los acuerdos cerrados. De hecho, el crecimiento habría sido mejor si no hubiera sido por una reducción en el número de cirugías electivas que afectan a los hospitales y la industria de equipos. Con una buena cartera en desarrollo de nuevos productos y tecnología de mantenimiento, así como tecnología de la nueva era para equipos de diagnóstico y áreas más nuevas como telemedicina, teleconsulta y monitoreo remoto, las perspectivas siguen siendo positivas. Somos muy optimistas sobre el segmento.

Permítanme ahora discutir las perspectivas. El primer trimestre fue difícil y golpeamos duramente a tres de nuestras industrias. En general, se ha congelado la toma de decisiones y muchos de nuestros clientes han suspendido parte del trabajo de desarrollo en curso debido a la incertidumbre. Sin embargo, el gasto continúa. Incluso con aeronáutica o petróleo y gas, confiamos en que también creceremos en los próximos trimestres. Es posible que debamos analizar diferentes áreas de crecimiento como Aero, considerando cómo se ha visto afectada la industria y esa alineación ya ha comenzado. Este es un beneficio único para la amplia base, tanto en el dominio como en la tecnología. Nos da la capacidad de girar en función de las necesidades del cliente y dónde se realiza el gasto posterior a COVID. La pandemia ha brindado la oportunidad de hacer varias propuestas proactivas a nuestros clientes en áreas muy estratégicas relacionadas con sus principales prioridades comerciales, como manufactura, expansiones de línea, abastecimiento ágil, operaciones remotas y cuidado de activos, consolidación de laboratorios, etc.

También hemos orientado nuestras ofertas al mercado, como fabricación económica, soluciones de telesalud e i-BEMS Shield, que tienen buena tracción. Entonces, en general, estamos seguros de que podemos seguir creciendo y esperamos ver una recuperación secuencial en las ventas y el margen a partir del segundo trimestre en adelante. Con base en nuestra visibilidad actual, nuestro pronóstico para los ingresos del año fiscal 21 es que el año fiscal 21 disminuya entre un 9% y un 10% en USD. En conclusión, me gustaría asegurarles que estamos tomando medidas para mejorar la sostenibilidad de nuestro negocio. Nuestro enfoque en la capacitación y el desarrollo de habilidades, las inversiones en laboratorios y tecnología y estas cosas nos permiten diferenciarnos permanentemente de la competencia, y seguiremos en este camino.

Antes de cerrar, me gustaría comentar sobre el cambio de CFO. Como vio en la lista, P. Ramakrishnan dejará el cargo de director financiero y regresará a la empresa matriz L&T con una nueva asignación. PR fue – cariñosamente lo llamamos PR. PR ha estado con L&T desde 1992. Ha tenido un año sabático. Se cambió de L & T a LTTS en enero de 2009 – 2016, lo siento, 2016. Y antes de la OPI estuvo con nosotros en el roadshow de la OPI. Y aprende rápido. Si tu [need anything on] Nuestra tecnología: hay muy pocos directores financieros que tengan más conocimientos sobre nuestra tecnología. Estamos muy orgullosos de él, hemos trabajado con él durante 4 años, pero las relaciones públicas no desaparecerán. Lo extrañaremos en LTTS, pero estará con nosotros en nuestra empresa matriz Larsen & Toubro. Él hizo un gran trabajo. Creo que siempre lo recordamos.

También me gustaría dar la bienvenida a nuestro nuevo CFO, Rajeev Gupta, quien se une a nosotros desde Birlasoft, donde fue CFO. Rajeev tiene mucha experiencia, especialmente en las industrias de TI e ITeS. Trabajó en Capgemini durante mucho, mucho tiempo. Vino a nosotros en abril y tuvo un buen período de transición desde abril hasta hoy. Ha estado trabajando estrechamente con relaciones públicas durante los últimos meses y ha tenido un buen período de transición. Esperamos trabajar con él para alcanzar nuestros hitos.

Gracias, damas y caballeros. Y ahora se lo entrego a Amit.

————————————————– ——————————

Amit Pal Singh Chadha, L&T Technology Services Limited – Director ejecutivo adjunto y director a tiempo completo [4]

————————————————– ——————————

Buenas noches y gracias Dr. Panda. Pinku, asumo que puedo ser escuchado.

————————————————– ——————————

Pinku Pappan, L&T Technology Services Limited – Director de relaciones públicas [5]

————————————————– ——————————

Si.

————————————————– ——————————

Amit Pal Singh Chadha, L&T Technology Services Limited – Director ejecutivo adjunto y director a tiempo completo [6]

————————————————– ——————————

Confío en que usted y su familia se mantendrán sanos y bien. Cuando hablamos con usted en mayo, dijimos que desde marzo hemos estado creando corrientes de crecimiento para el crecimiento y la resistencia en el equipo de liderazgo, con un enfoque en el crecimiento y las medidas de costos. Quiero mantenerlos informados de las medidas de crecimiento que estamos tomando. Toda la empresa de entrega, ventas y operaciones se ha unido para crear propuestas proactivas que se centran en nuestras 50 cuentas principales y se alinean con los vectores revisados ​​de definición de valor. El tema de estas propuestas proactivas estuvo muy centrado y cubrió cuestiones generales como la consolidación de gastos, la reutilización de la fabricación, el recableado de la cadena de suministro, la cloudificación de productos y servicios, la mejora de la seguridad y el análisis de datos. Y descubrimos que la mayoría de nuestros clientes quieren trabajar con nosotros en sus nuevas prioridades o cambiar planes comerciales, lo que nos brinda la oportunidad de obtener más de su billetera ER&D. Respaldado por varias sugerencias proactivas de este tipo, nuestra cartera de proyectos hoy es más alta que antes de COVID y nos da la confianza de que lo peor ya pasó. También hemos visto una mejora en las ofertas desde mayo hasta ahora, aunque los ciclos de toma de decisiones de los clientes aún tienen que mejorar a niveles anteriores a COVID.

Déjame darte una actualización por segmentos. En el ámbito de la integración de software para la conducción autónoma, hemos ganado una gran cuota de coches para el transporte. También ganamos dos de los cuatro acuerdos que buscamos, uno en el sector automotriz, donde estamos configurando un ODC para que nuestros clientes respalden sus iniciativas digitales para mejorar el rendimiento en todo el mundo. y el segundo en aero, que se basa en una fábrica de software para clientes de defensa en Estados Unidos.

Actualmente estamos trabajando en un cambio adicional a 4 acuerdos más en el sistema de propulsión, conectividad en 2 de ellos y en la construcción de una relación ODC en los otros 2 con nuestros clientes. En el campo de la ingeniería de plantas, hemos concluido 3 operaciones en este segmento, 1 en petróleo y gas y 2 en CPG. En uno de los éxitos en CPG, ejecutamos nuestro proyecto de fábrica digital sin papel para el cliente. Y en el segundo caso, trabajamos en la gestión de activos y confiabilidad. La semana pasada firmamos un nuevo contrato de Engineering Value Center con nuestro cliente de EE. UU. En el que apoyaremos a este cliente con tareas de ingeniería del sitio en varias ubicaciones. En este segmento, buscamos otros dos acuerdos de Engineering Value Center.

Transición al sector de productos industriales. Cerramos 3 operaciones en este segmento en el último trimestre. Estamos en el proceso de discutir propuestas para operaciones digitales y sin contacto, así como la realineación de la cadena de suministro, y esperamos avanzar en este segmento, aunque el crecimiento trimestral será moderado en el futuro cercano.

En el segmento médico, cerramos 3 de 4 transacciones que se realizaron en el primer trimestre. Actualmente estamos en la carrera para cerrar 3 acuerdos adicionales en el segundo trimestre. La cartera aquí es sólida y esperamos que este segmento continúe con el impulso. En el segmento de alta tecnología, ganamos dos nuevos clientes en el sector de operadores de telecomunicaciones en el primer trimestre, ampliamos algunas relaciones existentes en el sector de infraestructura de telecomunicaciones y ganamos un nuevo proyecto de diseño de chips con un cliente que utiliza nuestra adquisición de VLSI. Actualmente estamos trabajando en algunas oportunidades de Semcon y Telecom en diseño de chip completo en un caso y soporte de producto y consolidación de proveedores en el segundo. Seguimos viendo espacio para el crecimiento en este sector.

En resumen, encontramos que las decisiones comerciales y de vacaciones se retrasaron en el primer trimestre, pero pudimos reducir el tamaño de nuestra cartera y cerrar acuerdos que fueron más altos que el trimestre anterior, secuencialmente y año tras año. Para el año fiscal 21 y posteriores, esperamos que continúe el impulso positivo en medicina y telecomunicaciones, que los productos industriales se moderen ligeramente durante el segundo trimestre y que se registre un crecimiento trimestral para el transporte y la ingeniería de sistemas a partir del segundo trimestre en adelante. Como el Dr. Panda mencionado anteriormente, trabajamos con los clientes para discutir sus principales prioridades comerciales que nos darán visibilidad para el crecimiento en los próximos trimestres.

Ahora con mucho gusto lo entregaré a PR. Muchas gracias. Mantenerse a salvo. Mantenerse sano.

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [7]

————————————————– ——————————

Gracias, Amit, y buenas noches a todos. ¿Soy audible, espero? Si. Así que solo lo guiaré a través de los estados financieros. Espero que todos hayan recibido el anuncio de SEBI junto con la hoja de datos de resultados.

Como puede haber visto, las ventas para el trimestre finalizado el 30 de junio de 2020 fueron de INR 1.295 millones, un 10,5% menos que el trimestre anterior y un 4% interanual. Expresados ​​en dólares estadounidenses, informamos ventas de $ 171 millones frente a $ 195,3 millones, una disminución de aproximadamente 12,5%. Esto está en la parte posterior del máximo, yo diría que el decrecimiento fue más notable en algunos de nuestros segmentos principales; Transporte, decrecimiento cercano al 23% respecto al trimestre anterior; Ingeniería de sistemas y telecomunicaciones con 24%; y productos industriales al 12%. El crecimiento en estos tres segmentos fue parcialmente compensado por un crecimiento del 5% en telecomunicaciones y alta tecnología y un crecimiento del 9,2% en dispositivos médicos. Como sabrá, hemos tenido un desempeño lento en los sectores de telecomunicaciones y alta tecnología durante el año pasado. Creo que ahora hemos cambiado el rumbo y esperamos que el crecimiento en los segmentos de telecomunicaciones y alta tecnología se recupere de este año.

Llegue al borde. Nuestros márgenes reportados para el trimestre fueron del 12,1% en comparación con el 15,2% del trimestre anterior. Ajustado por la contribución única de PM CARES de alrededor de INR 20 millones, que ocurrió, el margen para el trimestre anterior fue en realidad de alrededor del 16,5%. Se observó una disminución del 16,5% al ​​12,1%. Y si ve en el volumen total, las ventas y la pila de costos, que los ahorros que hicimos en el trimestre actual casi se han alcanzado, alrededor del 7% de las ventas se han absorbido en relación con la participación total en las ventas de los costos. De lo contrario, fue posible ahorrar casi un 5% de los costos que pudimos lograr en el primer trimestre. Sin embargo, la cantidad restante del 12,5% se redujo, del cual el 7% pudimos compensar los ahorros de costos. El resto tuvo un impacto bruto de casi 5 puntos (yo diría que una disminución de 450 puntos básicos que contribuyó a una disminución en el EBIT), una disminución en los márgenes de EBIT al 12,1%.

En cuanto al otro elemento de ingresos, nuestros otros ingresos se reportaron como 474 para el trimestre actual. Desafortunadamente, después de restar otros, incluidos los gastos por intereses, es de alrededor de $ 30 millones, pero la disminución se debe en parte a la pérdida cambiaria que acumulamos debido a una rupia más débil. Y en el trimestre anterior también tuvimos los ingresos por licencias que recaudamos para el año 19. En este trimestre solo se realizaron estas licencias, que resultó ser de alrededor de INR 51 millones. Ésa es una de las razones por las que los otros ingresos también han disminuido parcialmente. La provisión tributaria total desde el punto de vista de la provisión tributaria ronda el 25% al ​​26%, sin cambios significativos que vemos en el año en curso.

Ven al balance. Una cosa importante es que el balance general permanece prácticamente sin cambios, aparte del hecho de que las cuentas por cobrar y los ingresos pendientes de liquidar han disminuido y fueron liderados por un aumento en las inversiones y el efectivo y equivalentes de efectivo. Como sabrá, tuvimos una escasez de recaudaciones de casi $ 25 millones al final del cuarto trimestre del año pasado, que compensamos este trimestre. Esta es una de las razones por las que nuestro flujo de caja libre es casi el mismo en el rango de INR 318 millones de rupias a pesar de la menor rentabilidad. Sin embargo, tenga en cuenta que esto incluye lo que yo diría que es alrededor de $ 25 millones a $ 30 millones en déficits de recaudación que no pudimos hacer en marzo y que se han trasladado al trimestre actual. Sin embargo, estamos bastante seguros de que al menos hemos reducido el capital de trabajo relacionado con DSO y los ingresos no facturados de 109 en el trimestre anterior al trimestre actual de 95 a 96.

Desde el punto de vista geográfico, constitución de la renta, sin cambios significativos. América del Norte todavía se encuentra en un 60% más, liderada por América del Norte en un 60%, y tenemos a Europa e India en alrededor del 16% y 13% respectivamente.

Las otras métricas, sin cambios importantes. Nuestras métricas de ingresos en el sitio / offshore están alrededor del 48% al 51%, en el sitio alrededor del 48% y la mezcla de ingresos en el extranjero alrededor del 52%. Contratos de precio fijo, tiempo y material, nuevamente 39% a 61%, esta combinación sigue siendo la misma. Una de las razones de la disminución de las ventas y los márgenes, una de las razones de la disminución de los márgenes es también la disminución de la ocupación. La tasa de ocupación en el cuarto trimestre fue alrededor del 78% y en el primer trimestre alrededor del 71%.

El número de empleados, un ligero descenso en el número de empleados, la plantilla total del 30 de julio al 30 de junio fue de 16.640 frente a 16.800 en el trimestre anterior.

Con eso traté de resumir el desempeño financiero general. Y también quiero decirles que ha sido un placer trabajar con LTTS durante más de 4 años y con todos ustedes. Y sigo adelante, vuelvo con los padres con otra tarea. Y yo y Rajeev, hemos trabajado juntos durante los últimos 3 meses, y Rajeev Gupta tiene una gran experiencia, especialmente en TI y servicios de ingeniería. Y estoy seguro de que llevará a LTTS a nuevas alturas. Bienvenido Rajeev, una bienvenida formal para ti. Y eso es todo de mi parte. Probablemente podamos volver a la pregunta y las respuestas. Gracias.

================================================ ===============================

preguntas y respuestas

————————————————– ——————————

operador [1]

————————————————– ——————————

(Manual de instrucciones) La primera pregunta es de Mukul Garg de Haitong Securities.

————————————————– ——————————

Mukul Garg, Haitong International Research Limited – Analista de investigación [2]

————————————————– ——————————

Dr. Panda, refiriéndose a su comentario del cuarto trimestre, aunque se esperaba que el primer trimestre fuera débil, el crecimiento de este trimestre parece ser un poco más agudo de lo esperado originalmente. Sería fantástico si solo pudiera ayudarnos en las áreas en las que vio un mayor deterioro en el transcurso del primer trimestre. ¿Están regresando estas áreas ahora?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L&T Technology Services Limited – Director general, MD y director de tiempo completo [3]

————————————————– ——————————

Creo que el impacto fue como dijiste en la ingeniería de la planta y el otro es el transporte, ¿verdad? Transporte, no esperaba que la industria aeroespacial redujera eso. Si recuerdas, las áreas de las que hablé en el cuarto trimestre, áreas como entretenimiento a bordo o gestión del tráfico aéreo, el área de software en la que trabajamos tendrá mucha demanda. Eso es # 1. # 2, Japón MRJ, hay un cliente que decidió pintar el proyecto como un todo. Esto tiene un gran impacto en algunos de los OEM y Tier 1 que han sido nuestros clientes. Entonces, el cliente aeroespacial japonés decidió cancelar el proyecto que nunca imaginamos en el cuarto trimestre. Entonces, la industria aeroespacial tiene un impacto en nuestro segmento de transporte. 23% menos que en el trimestre anterior, no me lo esperaba, ¿verdad? Entonces esto está ahí de repente. Y el segundo punto se refería a los dos segmentos de ingeniería de sistemas y transporte. Bien, estos dos segmentos se vieron muy afectados con un 23% y un 24%. Es ingeniería de plantas: el petróleo y el gas han recibido una paliza. Pero el petróleo y el gas, cómo fue donde lo esperábamos, parte de él permanece, parte de él se irá. El gasto de CapEx tomó una decisión repentina que ahora se ha tomado y pensamos que se necesitarían dos trimestres para tocar fondo. Luego pasaremos al cuarto dos y así sucesivamente. Trimestre 1, no llegará a ese nivel. Así que juntos, nunca los esperé, antes de que saliéramos a bolsa, lo que será de dos dígitos bajos, y nunca esperábamos llegar allí. Y de repente, esos dos factores están impactando fuertemente esa caída del primer trimestre.

————————————————– ——————————

Mukul Garg, Haitong International Research Limited – Analista de investigación [4]

————————————————– ——————————

Entendido. Dado este telón de fondo y el entorno macro incierto, actualmente necesita mantenerse dentro del pronóstico actual de decrecimiento del 9% al 10%, que, ¿ha incluido un escenario en este escenario en el que puede encontrar restricciones importantes en la oferta o la demanda?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L&T Technology Services Limited – Director general, MD y director de tiempo completo [5]

————————————————– ——————————

Mira lo que veo hoy que todo este segmento, el peor, está atrás porque este segmento ya tocó fondo, ¿no? Y creemos que el transporte y la industria, por ejemplo, llevarán algún tiempo. Pero a la industria aeroespacial le llevará otro cuarto llegar al suelo. Aún no ha tocado fondo. Q2, la industria aeroespacial tocará tierra. Y, pero la industria automotriz ya ha experimentado un crecimiento. La cantidad de acuerdos que hemos ganado y toda la acción ha comenzado ahora, el segundo trimestre, hay un crecimiento en la industria automotriz. Esto se ve parcialmente amortiguado por la industria aeroespacial. Por lo que veo, el segundo trimestre del segmento de transporte llegará a su fin. Luego llegamos a Ingeniería de Planta, Ingeniería de Planta, en cualquier caso, lo que tenía que funcionar, ya estaba hecho. No tengo nada más adonde irá, sea cual sea el precio del petróleo. Entonces, y FMCG y el segmento de productos químicos, algunos de los contratos que ganamos, habló Amit, por lo que estos segmentos comenzarán a tener un impacto positivo a partir del segundo trimestre en adelante. En el segundo trimestre habrá un incremento en este segmento, que en ingeniería de plantas ha caído un 24% y ya está detrás de nosotros. Luego, nuestro segmento médico, que creció entre un 40% y un 42% año tras año en el primer trimestre, ese segmento, la cartera que tenemos, el pedido que ganamos, seguirá creciendo trimestralmente: un crecimiento secuencial, lo haremos tener. La industria lo hará, habrá crecimiento. No habrá decrecimiento. El decrecimiento del 12% ocurrió en el cuarto trimestre al primer trimestre, no sucederá ahora. Así que hemos llegado al fondo. Y con los pedidos que ahora hemos ganado, habrá un ligero crecimiento en el segundo trimestre y comenzará el tercer trimestre. Entonces, y las telecomunicaciones y la alta tecnología, como saben, creo que lo hicimos el año pasado, pasamos por tiempos muy difíciles en las telecomunicaciones y la alta tecnología, el decrecimiento, lo que sea que sucedió, y nosotros, el porcentaje de crecimiento ha tenido un impacto. Ahora, después de tantos trimestres, hemos crecido un 5% por primera vez en telecomunicaciones y alta tecnología. Creo que creemos que el segundo trimestre está empezando a crecer y luego está bien que estamos en un gran paso. Entonces, todos estos segmentos, si los miro como un todo, cuál sería el peor de los casos, y si miramos eso, hemos dado la guía que están viendo ahora.

————————————————– ——————————

Mukul Garg, Haitong International Research Limited – Analista de investigación [6]

————————————————– ——————————

Entendido. Solo aclaración. ¿La adquisición está incluida en su número de cliente potencial? ¿O sigue siendo así?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L&T Technology Services Limited – Director general, MD y director de tiempo completo [7]

————————————————– ——————————

Esto es … no lo tomamos en cuenta. Número de cliente potencial, esto no forma parte del número de cliente potencial.

————————————————– ——————————

operador [8]

————————————————– ——————————

La siguiente pregunta es de Sandeep Shah de CGS-CIMB.

————————————————– ——————————

Sandeep Shah, CIMB Research – VP [9]

————————————————– ——————————

Solo quería entender la primera pregunta relacionada con el margen bruto. Entonces, Q-on-Q, ha bajado casi 675 puntos básicos. Entonces, ¿queríamos entender, hay elementos que se pueden entender como pérdida permanente de margen que le pudimos haber dado al cliente algunos descuentos de facturación? Entonces, ¿qué de esos 675 podría ser uno que pueda compensar a medida que crece?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [10]

————————————————– ——————————

Si. Ich denke, ich werde fragen – lassen Sie PR das beantworten. Der erste Punkt ist der Umsatz selbst. Wenn der Umsatz von 195 Millionen US-Dollar auf 171 Millionen US-Dollar steigt, wenn Sie das nachrechnen, ist das selbst ein großer Teil. Und dann # 2, wie Sie sehen können, dass Leute aus dem Projekt in den USA und außerhalb Indiens herauskamen. Und auch in Indien konnten wir keine Entscheidung zur Reduzierung treffen. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, dass die Leute, die die niedrigsten Leistungen erbringen, verkleinert werden, aber alle Mitarbeiter werden wir behalten. Und # 1 ist, dass sie nicht nach Indien zurückfliegen konnten. Die Aufgabe war vorbei, sie saßen alle in den USA, was uns viel gekostet hat und das geht jetzt durch. Ich denke, all dies zusammen würde ich sagen, dass der größte Teil auf dem Umsatzrückgang selbst liegt. Sobald der Umsatz zurückkehrt und die Marge zurückkehrt, gibt es kein anderes großes Problem mehr – kein Kundenproblem oder ein Problem mit einmaliger Zahlung, nein, das ist nicht das Problem. Das Problem war das – plötzlich kam dies im ersten Quartal, was sich auf die Marge ausgewirkt hat. PR, möchten Sie diesem Punkt etwas hinzufügen?

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [11]

————————————————– ——————————

Also danke, Dr. Panda. Sandeep, nur um das hinzuzufügen, was Dr. Panda gerade gesagt hat, der Rückgang der Margen wird durch einen Umsatzrückgang angeführt, den ich auf Volumenbasis und nicht unbedingt auf Wertbasis sage. Die Abrechnungssätze wurden etwas gesenkt, aber dies hat keinen wesentlichen Einfluss auf diese Margen, wie wir gezeigt haben. Im Wesentlichen sind die Umsatzerlöse um 12,5% gesunken, was zu einem Rückgang der Margen geführt hat. Aber für die Tatsache, dass wir normale Kosteneinsparungen erzielt haben, die jedes Unternehmen wie Reisekosten und andere Dinge erlebt hätte, ist dies ohnehin geschehen, und wir konnten einen Teil des Gesamtkostenstapels unserer Mitarbeiter optimieren, ohne die Kosten zu stören Gesamtbelegschaft der Mitarbeiter. Es gibt weitere Maßnahmen, über die Dr. Panda mehr gesprochen hat, ich würde sagen, die klinische Trennung von Leistungsträgern, was möglicherweise ab dem dritten Quartal zu einer gewissen Kostenersparnis führen wird.

————————————————– ——————————

Sandeep Shah, CIMB Research – VP [12]

————————————————– ——————————

Ab dem dritten Quartal, sagen Sie?

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [13]

————————————————– ——————————

Si. Weil es im Juni und Juli zu Trennungen gekommen wäre. Ich denke, wir müssen ab dem dritten Quartal sehen.

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [14]

————————————————– ——————————

Sehen Sie, da gibt es wieder einen wichtigen Parameter. C & B kostet, wenn ich es mir anschaue, den Boden – eine Sache, die ich klarstellen möchte, dass die Anzahl der Mitarbeiter, die wir verkleinern, nur die unteren Performer, Rater 1 und 2, machen wird, nichts weiter. Wir werden 1, 2 Viertel lang Schmerzen haben. Dies – wir haben in den letzten Jahren viel in diese Ingenieure investiert. Da das Projekt gescheitert ist, möchte ich die Kosten für die Verbesserung der Marge nicht senken. Ich trainiere sie. Es gibt ein paar hundert Leute, jetzt fast 1.000, 1.200 Leute werden in neuen Technologien geschult, weil es schwierig ist, eine Kombination aus Technik und Technologiekombination zu finden, um Leute auf den Markt zu bringen. Also diese Investition machen wir. Aber ich denke, sobald die Einnahmen anfangen, sich zu verbessern, und dann wird all dieser Schmerz verschwinden, das ist die Nummer 1. # 2 beträgt die Reduzierung der Abrechnungsrate weniger als 1%. Nicht dass wir vielerorts Anfragen von Kunden haben, die Abrechnungsrate zu senken, es ist ein kleiner Prozentsatz des Geschäfts.

————————————————– ——————————

Sandeep Shah, CIMB Research – VP [15]

————————————————– ——————————

Bueno. Meinetwegen. Nur in Bezug auf die Prognose bedeutet dies ein Q-on-Q-Wachstum von 2,3% bis 3% von 2Q auf 4Q am oberen und unteren Ende der Prognose. Wird es also in 3Q, 4Q mehr Back-End sein? Oder glauben Sie, dass sogar im zweiten Quartal fast ein ähnlicher geführter Wachstumsbereich zu verzeichnen ist?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [16]

————————————————– ——————————

Quartal 2, wie Sie wissen, denke ich, dass jeder Tag ein anderer Tag ist, jeder Tag, den wir durchmachen. Wie ich jetzt sehe, das Wachstum – ich habe auch über jedes Segmentwachstumsquartal ab 2 gesprochen, oder? Und wie hoch ist der Prozentsatz, den ich derzeit nicht kommentieren werde, aber ich kann Ihnen nur sagen, dass jedes Segment, alle 5 Segmente, über die ich gesprochen habe, ein Wachstum und ein sehr positives Wachstum aufweisen wird , die ein flaches Wachstum haben wird und so weiter. Also habe ich darüber gesprochen. Das ist schwer zu sagen. Ich werde dies nicht kommentieren können; Quartal 2, wie viel Prozent des Wachstums. Aber das Wachstum wird ab dem zweiten Quartal stattfinden. Das ist sicher.

————————————————– ——————————

operador [17]

————————————————– ——————————

Ich würde Herrn Shah bitten, sich für weitere Fragen wieder in die Warteschlange zu stellen. Die nächste Frage stammt von Pankaj Kapoor von CLSA.

————————————————– ——————————

Pankaj Kapoor, CLSA Limited, Forschungsabteilung – Research Analyst [18]

————————————————– ——————————

Dr. Panda, 2 Fragen an Sie. Wie viel des Umsatzes sinken in dem Quartal, das Sie Projekten zuschreiben, die möglicherweise vom Kunden komplett verschrottet oder storniert wurden und wahrscheinlich nicht wiederbelebt werden, anstatt nur zurückgestellt zu werden? Das ist meine erste Frage.

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [19]

————————————————– ——————————

Si. Ich denke, der Prozentsatz – siehe, Pankaj, der Großteil dessen, was passiert ist, hat sich verschoben. Ich würde sagen, 60% bis 65% des Projekts, das wir verschoben haben, weil der Kunde sagt: «Lassen Sie mich überprüfen, ob ich dieses Produkt jetzt einführen werde oder ich mache das später. Wird das meine Priorität sein? » In Quartal 1 ereigneten sich die meisten Auswirkungen. Die Kunden gingen auch nicht ins Büro, kamen zusammen und dachten darüber nach, wie das Produkt-Engineering ablaufen wird – wie sie ihre Strategie ändern werden. Sie wollten ein Produkt entwerfen, auf einen anderen Markt gehen. Ist dieser Markt heute der richtige Zeitpunkt oder werden sie noch 3 Monate warten? Gleichzeitig kamen sie aber auch zurück, was keine Priorität hatte. Einige der Bereiche, neue Bereiche, kamen zurück und sagten: «Können Sie damit aufhören und an den anderen Bereichen arbeiten?» Ich würde also sagen, es ist eine Kombination aus beidem. Wenn Sie also sehen – und wieder segmentweise, gibt es Kunden, bei denen – die Kapitalinvestition in Öl und Gas, die ein sehr interessantes Projekt durchgeführt haben und sagte: «Wir sehen den Wert darin, aber ich denke, lassen Sie uns um ein paar Viertel verzögern. Wir werden in Quartal 3, Quartal 4, Jahreszeit, vielleicht von Dezember bis Oktober bis Dezember, zurückkommen und dies wieder eröffnen und sicherstellen, dass unser Kernteam erhalten bleibt. «Ich denke, alle Kombinationen sind während dieser Zeit passiert Quartal, letzte 4 Monate.

————————————————– ——————————

Pankaj Kapoor, CLSA Limited, Forschungsabteilung – Research Analyst [20]

————————————————– ——————————

Bueno. Und wie haben wir in Szenarien, in denen die Kunden beschließen, das Projekt zu streichen oder abzubrechen, die Kosten berücksichtigt? Gab es in diesem Quartal eine Kostenart, die aufgrund dieser Verträge eine einmalige Initiative war?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [21]

————————————————– ——————————

Nur die Kosten sind so, als würde der Kunde das Projekt stornieren. Zum Beispiel vor Ort. Wenn wir bis zu einem gewissen Grad offshoring, kann es verwaltet werden. Vor Ort konnten sie nicht nach Indien fliegen, oder? Und sie waren alle – jemand – es gibt ein paar, sagen wir, 50 Ingenieure sind aus dem Projekt herausgekommen und sie saßen in den USA, und wir hatten die Wahl, ihren Dienst in den USA selbst zu beenden. Sie durften ein H1-Visum, sie durften ein L1-Visum. Es ist legal erlaubt, aber wir haben eine Entscheidung getroffen, bewusst entschieden, dass wir unseren Dienst nicht beenden werden, wenn wir unsere Mitarbeiter von Indien in die USA oder nach Europa bringen. Wenn sie ein Visum erhalten haben, sollten wir sie behalten. Und damit sind Kosten verbunden. Wir haben dafür bezahlt, und wir halten die Leute fest, und einige von ihnen sind nach Indien zurückgekehrt, und einige von ihnen sind wieder in neue Aufgaben mit anderen Kunden verwickelt, so dass alles passiert ist, wenn sie über die richtigen Fähigkeiten verfügen. Ich denke, das ist – und andere Bereiche, in denen wir uns die Mitarbeiter ansehen, die hier sind, der Verteidigungsbereich, von dem wir glauben, dass er wachsen wird. Einige dieser Bürger, die wir in einem ähnlichen Bereich hatten, haben wir in unser Entwicklungszentrum in den USA gebracht, und sie durchlaufen ein Schulungsprogramm, das uns mehr Möglichkeiten bietet. Vor kurzem haben wir einen Deal gewonnen, bei dem – weil diese Mitarbeiter wir halten, obwohl die Kosten für uns entstanden sind – und das hilft uns, neue Aufträge zu gewinnen. Ich denke, es gibt mehrere Situationen.

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [22]

————————————————– ——————————

Pankaj, abgesehen von dem, was Dr. Panda gerade gesagt hat, denke ich, um Ihre Frage zu beantworten, hatten wir in einem der Projekte im Anlagenbau in Bezug auf Projektabschlüsse einmal die Kosten gesenkt . Dies ist einer der Gründe für den Rückgang der Margen im Anlagenbau. Ich denke, mit diesem Projekt denke ich, dass es ab dem nächsten Quartal zumindest in diesem Ausmaß zu einer Erholung der Margen kommen wird.

————————————————– ——————————

Pankaj Kapoor, CLSA Limited, Forschungsabteilung – Research Analyst [23]

————————————————– ——————————

Und PR, nur eine Buchhaltungsfrage zum SCS-Einkommen. Was – Sie haben eine Zahl, die Sie in diesem Jahr erwarten? Und Sie denken, dass dies in der späteren Jahreshälfte mehr sein wird?

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [24]

————————————————– ——————————

Sehen Sie, Pankaj, normalerweise wissen Sie, dass wir die Lizenzen normalerweise im zweiten Quartal beantragen, okay? Wenn wir einreichen, nehmen wir einen Prozentsatz der Lizenzen, die wir eingereicht haben, als einen Prozentsatz. Und normalerweise bekommen wir die Lizenzen im vierten Quartal, richtig? Ein weiterer Prozentsatz ergibt sich aus der Wahrscheinlichkeit. So wie es jetzt ist, hat die Regierung das Portal nicht geöffnet. Normalerweise öffnen sie das Portal für die Einreichung irgendwann im zweiten Quartal, höchstwahrscheinlich, glaube ich, im Juli oder August. Aber da es sich um COVID handelt und es eine Außenhandelspolitik gibt, die noch nicht angekündigt ist, glaube ich, dass die Politik in Bezug auf unsere Fähigkeit zur Einreichung für das Geschäftsjahr 20 fortgesetzt wird, aber wir wissen nicht, wann wir sie einreichen werden, weil die Portal ist noch nicht geöffnet. Nach unserem Verständnis werden wir es im zweiten Quartal einreichen, wenn es geöffnet ist. Wir werden also im zweiten Quartal einige Zahlen haben, und wenn Sie sich die Lizenzen in diesem Quartal ansehen, normalerweise im vierten Quartal.

Und was Sie in den anderen Quartalen sehen, ist nichts anderes als das, was wir als Mark-to-Market genommen haben, und die Erkenntnis dessen, was als Zahl anfällt. Was auch immer wir in Q4 hatten – sorry, Q1 ist nichts anderes als die Realisierung der Lizenzen, die wir bereits hatten.

————————————————– ——————————

Pankaj Kapoor, CLSA Limited, Forschungsabteilung – Research Analyst [25]

————————————————– ——————————

Verstanden. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre neue Rolle bei L & T.

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [26]

————————————————– ——————————

Danke, Pankaj.

————————————————– ——————————

operador [27]

————————————————– ——————————

(Bedienungsanleitung) Die nächste Frage stammt aus der Zeile von Vibhor Singhal von PhillipCapital.

————————————————– ——————————

Vibhor Singhal, PhillipCapital (India) Pvt. Ltd., Forschungsabteilung – VP & Lead Analyst für Infrastruktur und IT-Services [28]

————————————————– ——————————

Also nur 2 Fragen von meiner Seite. Einer, denke ich, vielleicht Amit Sir, kann das beantworten. Sir wollte im Grunde nur eine Vorstellung davon bekommen, wie genau Ihre Aussichten in Bezug auf den Deal Flow aussehen, der sich nicht nur in den nächsten Quartalen, sondern auch über einen größeren Zeitraum auswirken könnte von Zeit. Sehen Sie, dass diese Pandemie die Unternehmen tatsächlich so stark beeinflusst, dass wir zu diesem Zeitpunkt, während zu einem Zeitpunkt – einerseits – diese Projektstornierungen und Unternehmen ihre Ausgaben auf Eis gelegt haben? Selbst wenn wir diese Pandemie hinter uns lassen, wird es eine Verzögerung geben, mit der die Unternehmen ihre F & E-Ausgaben tatsächlich wieder aufnehmen. Ich meine, zunächst möchten sie sich vielleicht nur auf ihre anderen Aktivitäten konzentrieren, um den Umsatz zu steigern und ihre Kosten zu rationalisieren. Sehen Sie also, dass – selbst wenn wir diese Pandemie hinter uns haben – eine Verzögerung auftritt, in der die gesamten diskretionären F & E-Ausgaben zurückkommen, was uns auf den Wachstumspfad zurückführen könnte? Und zweitens – meine zweite Frage bezieht sich im Wesentlichen auf die Wachstumsaussichten, die wir im Fertigungsbereich betrachten – tut mir leid, im Transportbereich, im Transportbereich ist die Automobilherstellung wahrscheinlich einer der größten Teile der Luft- und Raumfahrt zu – Abschwung. Wo im Jahr, nicht nur für uns, sondern für die gesamte Branche, wann sehen wir, dass die Autoindustrie und die gesamte Transportbranche möglicherweise in irgendeiner Form wiederbelebt werden?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [29]

————————————————– ——————————

Si. Ich denke insgesamt, welche Branche wird es sein – ich sehe es mir nicht als nächstes an – wenn Sie sich die Laufzeit von 3 Jahren ansehen, richtig? Pre-COVID und Post-COVID werden unterschiedlich sein. Wir haben erkannt, dass in den letzten 4 Monaten das, was wir in Pre-COVID zu 100% verkauft haben, nicht der gleiche sein wird. Das Geschäftsmodell hat sich geändert. Neue Technologie ist hinzugekommen. Priorität – Kundenpriorität hat sich geändert. Also haben wir uns neu ausgerichtet. Wenn Sie zum Kunden gegangen sind und einen Vorschlag nicht nur für das 2. und 3. Quartal, sondern auch für das nächste Jahr eingereicht haben, sind die Vorschläge an den Kunden gegangen. Wir haben eine Videokonferenz und sprechen regelmäßig mit ihm. Und dieser Prozess läuft. Das Team arbeitet. Amit und das ganze Team arbeiten daran, auch das gesamte Lieferteam, # 1.

# 2 zum Beispiel ein Teil des Plattformbereichs, an dem wir arbeiten. i-BEMS Shield, wie Sie in unserer Pressemitteilung sehen, hatten wir eine intelligente Campus-Management-Plattform. Wir haben in Post-COVID gesagt, was bei der Verkaufstransformation wichtig sein wird, die wir Post-COVID nennen. Und wenn Sie sich dann die Prozessindustrien ansehen, was würden sie jetzt brauchen, wenn Sie Top-Place-Operationen sagen, wenn Sie sie betreiben müssen oder wenn Sie Ihre Anlage aus der Ferne verfolgen müssen, welche Technologien werden dort verwendet? Die Anzahl der Menschen, die pflanzen werden, wird nicht gleich sein. Und welche Technologien wir heute haben, können wir sofort darauf ausrichten, damit der Kunde kaufen wird. Also die haben wir schon gemacht. Und ich würde denken, dass wir insgesamt alle Anstrengungen unternehmen, um zu sehen, dass dies nicht für das zweite oder dritte Quartal darüber hinaus gilt. ¿Cómo estás? In diesem Jahr, im Geschäftsjahr 21 und darüber hinaus, was sind Technologie und Technik, was müssen wir bauen, was ist heute wichtig? Und wie viel Software und Elektronik, Embedded Engineering ist wichtiger, wie viel mechanisch müssen wir nicht haben. Dieses Balancieren ist das, was wir in den letzten 4 Monaten getan haben.

Was den Transport betrifft, denke ich, wenn Sie sehen, dass der Transport ein Segment ist. Vor dem Transport werde ich über die Herstellung sprechen. Wir haben über sparsame Fertigung gesprochen, oder? Wir haben festgestellt, dass wir bereits mit einigen Autoindustrien zusammenarbeiten, was der Kunde, die Autoindustrie oder wann wir gehen. Ich werde Amit bitten, einige Beispiele zu nennen. Sehen Sie, ich denke Autoindustrie, was werden sie kaufen? Und wenn Sie jetzt in die Auto- und Luftfahrt gehen, machen wir das. Jetzt gibt es Luft- und Raumfahrt, obwohl es einen Abschwung gibt – Kunden, die über digitale Designmethoden bis hin zur Fertigung sprechen, wie komprimieren wir die Zeit? Und was ist die neue Technologie, die wir von der angrenzenden Industrie an die Luft- und Raumfahrtindustrie ausleihen können? Dieser Prozess läuft.

Autoindustrie, wieder kauft Autoindustrie von – Kunden werden verschiedene Arten von Dingen kaufen. Es gibt Elektrofahrzeuge, gehen sie zu autonomen Autos? Wird das verschwinden? Nein, es wird nicht verschwinden. Das ist viel technologiegetriebener wird kommen. Und wenn Sie uns sehen, sind einige der Deals, die wir kürzlich gewonnen haben, in diesen Bereichen. Wir glauben daher, dass einige vorrangige Änderungen an dem vorgenommen wurden, was wir vor und nach der COVID durchgeführt haben. Aber ich denke, einige der Technologiebereiche, wenn Sie in der Technologie sind, verstehen Sie die Segmentdomäne, es wird weitergehen. Ich denke, es wird kein Schmerz für ein paar Viertel sein, ein oder zwei Viertel, die wir durchmachen, dann werden wir langsam zurückkommen, sowohl in der oberen als auch in der unteren Zeile, die wir verbessern können. Es gibt Bereiche in Öl und Gas. Wir haben Schwierigkeiten mit Öl und Gas. Wie Sie wissen, sinkt der Ölpreis, aber wir hatten einen Anstieg im Öl- und Gassegment im vorgelagerten Bereich im Bereich der Ölfelddienste, in dem ausschließlich Software zum Einsatz kam. Wir bauen eine Plattform mit Analytics, unserem Domain-Wissen, wir bauen dort eine Plattform. Ich denke also, dass sich Ihre Priorität und das Geschäftsmodell immer mehr ändern, aber ich denke, dass sich insgesamt nichts ändert. Das ist unsere Erfahrung in den letzten 4 Monaten im Umgang mit Kunden in Audio, Video und E-Mail. Wir haben kommuniziert, was wir haben. Das ist unsere Erfahrung. Amit, möchtest du etwas hinzufügen?

————————————————– ——————————

Amit Pal Singh Chadha, L & T Technology Services Limited – Stellvertretender CEO und Vollzeitdirektor [30]

————————————————– ——————————

Sicher Sir. Einer, über den Dr. Panda gesprochen hat, hat bereits über Genügsamkeit gesprochen, also werde ich darauf nicht eingehen. Sehen Sie, was wir definitiv sehen, ist, dass unsere Kunden unter Kostendruck stehen, # 1. # 2 ist, dass diese Remote-Operationen von Fabriken im Leerlauf, die aufgrund von Infektionen usw. stillgelegt wurden, sowie Stillstände in lokalen Landkreisen und Gebieten und Bezirken mehr digitale Möglichkeiten schaffen. Drittens werden sowohl die Fertigungs- als auch die Lieferkette neu bestimmt. Die Gewinne, die wir erzielt haben, liegen also im Großen und Ganzen in diesen drei Bereichen. Wenn ich mir den technologischen Rückenwind ansehe, den wir haben, dann geht es um Industrie 4.0 Smart Manufacturing, Produktneugestaltung, Cloudifizierung, AR / VR und Analytics und dann um System- und Netzwerksicherheit. Wir haben in den letzten Jahren, Quartalen, in diese Bereiche investiert. Dr. Panda hat darauf angespielt, indem er sagte, wir hätten in Technologie investiert, die uns in dieser Phase hilft, oder? Wenn Sie den Bericht sehen, der heute Morgen in den USA veröffentlicht wurde, haben wir dies vor Ort gesehen, der Einzelhandel ist wieder in Betrieb, Autos verkaufen sich wieder. Europa hat sich geöffnet. Wir sehen das also als positiv an. Und das sind also 1 und 2. Drittens haben wir uns in Ihren Datenmetriken nur für die E-Business-Plattformen entschieden. Wir haben erst im letzten Quartal mehr als 30 Webinare durchgeführt, an denen rund 1.300 Personen teilnahmen. Und dies wäre nicht geschehen, wenn in unserem Technologiebereich kein Interesse an Ingenieurdienstleistungen bestanden hätte. Wir sind also immer noch ziemlich optimistisch über unsere Aussichten in diesem Sektor.

————————————————– ——————————

operador [31]

————————————————– ——————————

Die nächste Frage stammt von Abhishek Shindadkar aus Elara Capital.

————————————————– ——————————

Abhishek Shindadkar, Private Limited von Elara Securities (Indien), Research Division – Research Analyst [32]

————————————————– ——————————

Lassen Sie mich zuerst PR wünschen. Vielen Dank für die Unterstützung und die besten Wünsche. Meine Frage betrifft mehr das Dezemberquartal. Im Allgemeinen ist es also ein saisonal weiches Viertel mit Urlaub. Aber dieses Mal hatten die Menschen aufgrund des COVID im Juni-Quartal selbst Urlaub, und es besteht die Möglichkeit, dass wir wieder zurückkehren und die Ferienzeit fortsetzen können. Meine Frage ist also, welche Art von Feedback erhalten Sie, wenn Sie mit Kunden sprechen und wenn sie die Hochlauf- oder Übergänge budgetieren? Planen sie den Hochlauf so, dass er auch im dritten Quartal fortgesetzt wird? Oder könnte es das übliche Jahr sein?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [33]

————————————————– ——————————

Es ist ein Bild von beiden. Es gibt Kunden, die zurückkommen und sagen, dass wir es uns noch einmal ansehen werden, wie ich bereits sagte, und sagen, dieses Projekt werden wir nicht tun. Schauen Sie sich jetzt den Aufzug an, richtig, berührungsloser Aufzug, können wir das tun? Wie machst Du das? Da kommt eine Technologie rein. Und wenn Sie sich die anderen Bereiche ansehen, wissen Sie, dass die Automobilindustrie zum Beispiel zurückgekommen ist und gesagt hat: «Können Sie das jetzt tun und was wir mehr als zuvor brauchen, können wir das tun?» Datenanalyse wird automatisch – von automatisch von vielen Chips da draußen. Und dann haben wir kürzlich ein End-to-End-TTQ-Design für eine Kamera verkauft. Ich denke, es ist eine Vielzahl von Dingen, die gerade passieren. Es ist nicht so, dass Kunden sagen: «Werde ich meine Ausgaben reduzieren?» Ja, wir sind immer vorsichtig mit dem Kunden, großen Kunden, die 10 Milliarden US-Dollar, 20 Milliarden US-Dollar Kunden sind. Sie denken anders als der Kunde Tier 1, kleine Unternehmen, weniger als 1 Milliarde US-Dollar. Sie machen sich Sorgen, werden sie ihre Mitarbeiter auslagern lassen oder sie werden den Mitarbeiter behalten – oder sie werden ihre Mitarbeiterkosten senken und uns mehr nutzen? Es gibt also mehrere Dinge, die vor sich gehen. Und immer mehr hören wir von ihnen sagen: «Kann ich meine Kosten senken? Können Sie dieses spezielle Produkt übernehmen, das – können Sie die vollständige Kontrolle darüber übernehmen, angefangen von Designänderungen bis hin zu meinem Kundensupport? Können Sie es vollständig übernehmen?» Und der andere Punkt ist, ein neues Produkt, ich komme zurück. Jetzt werde ich nicht weniger Mitarbeiter beschäftigen, ich werde mehr Mitarbeiter beschäftigen, Ihre Mitarbeiter, weil Sie ein Labor haben, Sie haben mehrere Labore, Sie haben – Ihre Mitarbeiter verfügen über Domänenkenntnisse. Kann ich diese nutzen? » Und es gibt Fälle, in denen Kunden auch sagen – auf der negativen Seite sagen Kunden: «Ich denke, ich werde nicht über die nächsten 2, 3 Quartale des Wachstums sprechen. Und lassen Sie mich sehen, wie das geht, dann werde ich zu dir zurück kommen.» Ich denke, es geht um beides, so sehen wir es.

————————————————– ——————————

Abhishek Shindadkar, Private Limited von Elara Securities (Indien), Research Division – Research Analyst [34]

————————————————– ——————————

Sir, zweiter, über die Übernahme. Laut der Pressemitteilung, dem Umsatzbeitrag, den Sie für ’19 und ’18 hervorgehoben haben, sind die Einnahmen des Unternehmens stark gestiegen. Was ist eine nachhaltige Umsatzrate für dieses Unternehmen? Wenn Sie nur eine Farbe angeben können, wäre dies hilfreich.

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [35]

————————————————– ——————————

Nein, ich habe deine Frage nicht verstanden. ’18, ’19. ’18, ’19. Ich glaube, bei M & A glauben wir an eine Sache. Wir glauben immer daran, dass wir kein Unternehmen für die Top Line erwerben werden. Wir werden ein Unternehmen für Technologie erwerben, wir werden von dort aus, wo immer die Lücke ist, ob wir bauen oder kaufen können? Und wird uns das Zugang zu welchem ​​Markt und welcher Technologie verschaffen, wie werden wir das tun? Also all die M & A, die wir gemacht haben – wir haben eine kleine gemacht, wir machen immer 10 Millionen Dollar, 20 Millionen Dollar M & A, wir machen immer. Und das – im Technologiesegment sind nicht zu viele Unternehmen verfügbar, die wir für technische Anwendungen erwerben können. Wir glauben, dass die Fusionen und Übernahmen, die wir jetzt auch durchgeführt haben, eine Kompetenzlücke sind, die wir schließen können. Und das ist ein Segment, von dem wir denken, dass wir es gehen sollten – es wird uns zu unserem Portfolio hinzufügen, was wir haben. So machen wir das.

————————————————– ——————————

Amit Pal Singh Chadha, L & T Technology Services Limited – Stellvertretender CEO und Vollzeitdirektor [36]

————————————————– ——————————

Wenn ich Dr. Panda hinzufügen darf?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [37]

————————————————– ——————————

Entschuldigung, ich habe ’18 / ’19, PR oder Amit verpasst, können Sie das erklären?

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [38]

————————————————– ——————————

Amit, erklärst du.

————————————————– ——————————

Amit Pal Singh Chadha, L & T Technology Services Limited – Stellvertretender CEO und Vollzeitdirektor [39]

————————————————– ——————————

Si. Bevor wir hier zu den Zahlen gehen, sehen wir, der Grund, warum wir dies getan haben, ist, dass, wie Dr. Panda sagte, 5G ein Bereich für uns ist. Wir glauben, dass 5G ein Bereich ist, in dem investiert wird, oder? Und das sehen wir schon. Wir haben mit einigen Telekommunikationsinfrastrukturanbietern zusammengearbeitet. Wir haben in unserer Investorenmitteilung auch darüber gesprochen, dass wir tatsächlich auch mit Betreibern Geschäfte gemacht haben. Daher leistet dieses Unternehmen hochwertige Engineering-Arbeiten für die Telekommunikationsbranche in den Bereichen Network Engineering Operations und Enterprise Mobility. Sie bieten einfach keine Dienste an, sondern haben auch ein patentiertes Produkt, das sowohl dem Netzwerk als auch den Geräten im Produkt hilft, okay? Kunden, sie haben mehrere Kunden. Tatsächlich arbeiten sie mit drei der vier führenden Kommunikationsdienstleister in den USA zusammen. Sie arbeiten mit den Telekommunikationsbetreibern mit Hauptsitz in den USA und in Europa zusammen. Deshalb ist es für uns sowohl in Bezug auf das Kompetenzinstrument als auch in Bezug auf die Kundenanpassung von strategischer Bedeutung. Wie viel würde es aus Umsatzsicht hinzufügen? Ich werde PR bitten, dies direkt zu beantworten. PR?

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [40]

————————————————– ——————————

Im letzten Jahr lagen die Einnahmen also im Bereich von 15 Millionen US-Dollar, okay? Und wie wir die Transaktion in Bezug auf Earn-Outs strukturiert haben, werden wir eine normale – besser als die Umsatzwachstumsrate haben. Ich meine, eine ziemlich aggressive Wachstumsrate in den nächsten 3 Jahren. Und ich denke auch, ich würde sagen, ein guter EBITDA-Track, weil wir glauben, dass dieses Unternehmen im aktuellen, ich würde sagen, Schema der Dinge in der Telekommunikationsarbeit ist, was wirklich gut sein wird. Und mit ihrer Verbindung zu LTTS sollte das Unternehmen uns eine gute Flexibilität geben, um diesen Teil von – in diesem bestimmten Bereich – zu vergrößern. Im vergangenen Jahr betrug der Umsatz 15 Millionen US-Dollar, und wir erwarteten ein besseres Wachstum.

————————————————– ——————————

operador [41]

————————————————– ——————————

(Bedienungsanleitung) Die nächste Frage stammt aus der Linie von Sandip Agarwal von Edelweiss.

————————————————– ——————————

Sandip Kumar Agarwal, Edelweiss Securities Ltd., Forschungsabteilung – VP [42]

————————————————– ——————————

Also, Dr. Panda, ich habe 1 spezifische Frage zur Wachstumsfront und dann werde ich auch eine kleine Frage zur Randfront haben. Zuallererst ich [will wish good health] an alle. Ich wollte es nur wissen, Sir, während wir wussten, dass dieses Quartal schwach sein wird, weil wir viel mehr von physischen Aktivitäten oder physischen Schnittstellen abhängig sind, weil wir über Anlagentechnik verfügen und es dort sehr schwierig ist, in einer solchen Situation zu wachsen oder zu verteidigen die Einnahmen. Wenn Sie jedoch einen Rückgang von 9%, 10% erwarten, bedeutet dieser Rückgang von 9%, 10% ein sehr, sehr geringes Wachstum gegenüber dem Vorquartal, insbesondere in einem Szenario, in dem wir einen so starken Rückgang verzeichnet haben Quartal. Und als einer der frühen Teilnehmer erwähnte, dass die verarbeitende Industrie möglicherweise nicht durch die Urlaubstage geht, die sie in der Regel in dieser Zeit durchmachen. Sir, ich glaube, dass die Erholung viel stärker hätte sein können. Was hält Sie also davon ab, das ganze Jahr über einen so tiefen Einschnitt zu erzielen, abgesehen von der Nummer 1 des ersten Quartals? Gibt es noch etwas anderes – oder Sie sind einfach nur konservativ, # 1?

# 2, an der Randfront, der Auslastung, gibt es einen Rückgang von 70%. Ich verstehe, dass Sie nur wenige Schritte unternommen haben, die für das Unternehmen langfristig hilfreich sein werden, in dem Sinne, dass wir niemanden bitten, zu gehen und all diese Dinge. Aber bei einer so geringen Auslastung glaube ich, dass das Comeback oder der Turnaround auch extrem scharf sein werden. Können Sie, obwohl Sie bereits erwähnt haben, dass sich die Gewinnspanne erholen wird, etwas geben – einen Überblick darüber, was der Verlust dieses letzten Nutzungsrückgangs in der Gesamtsache gewesen sein könnte?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [43]

————————————————– ——————————

Sehen Sie, Abhishek, ich denke, es passieren ein paar Dinge. Wie Sie wissen, gibt es in den USA Staaten, die nach zwei Wochen geöffnet und geschlossen wurden. Und die Büros öffnen, das Büro schließt. Die Kapazität liegt nicht bei 100%, 50% selbst sind eine große Zahl. Ich denke, wir müssen es insgesamt betrachten, was die Herausforderungen sein könnten, die in Zukunft sein könnten, wenn wir das betrachten. Und das Segment Luft- und Raumfahrt, wie Sie sagten, Quartal 4, das ich bereits im vierten Quartal erklärt habe, ich habe nicht gesehen, dass das japanische Luft- und Raumfahrtunternehmen dies vollständig verschrottet hat – das Projekt selbst, ein paar Milliarden Dollar, die sie investiert haben. Sie beschlossen, nicht weiterzumachen und sagten einige Quartale, sie würden es nicht tun, also möglicherweise dieses Jahr selbst. Ich denke also, dass man das berücksichtigt und dann, was in ihrer Gesamtperspektive passiert. Und Engineering ist eine Sache, die sicher ist, dass die Marktgröße groß genug ist, um groß zu träumen. Das steht außer Frage. Wenn jemand Engineering kann, können wir Engineering machen. Daran habe ich keinen Zweifel, die Technologie und das Engineering zusammen. Der einzige Punkt, bei dem wir vorsichtig sein müssen, ist, dass eine Reihe von Aufträgen oder Pipelines, die wir heute haben, besser sind als im vierten Quartal. Das haben wir gemacht.

Und dann, wenn die Entscheidungsfindung verzögert wird, werden einige Kunden die Entscheidungsfindung verzögern. Die Entscheidungsfindung wäre jetzt geschehen, weil beispielsweise Texas nahe oder Florida nahe oder Kalifornien nahe oder Arizona nahe, in dem einige Städte nahe sind. Wenn es dort ist und sich dies um 2 Monate verzögert, wirkt sich dies auf Ihr Unternehmen aus. Ich denke also insgesamt, wenn ich bedenke, was heute in der Welt vor sich geht. Ich denke, die Fabrik oder Öl und Gas, der Rückgang der Anlagentechnik hängt mehr mit dem Ölpreis zusammen als mit dem Besuch der Fabrik oder des Büros. Sehen Sie, wir haben viel mehr technologische Arbeit im vorgelagerten Bereich geleistet, und die Investitionen von CapEx und die Unternehmen, die Öl- und Gasunternehmen, OEMs, die Schwierigkeiten haben, sagten sie, diese Investition werden wir jetzt stoppen bis wir zurückkommen. Als wir auf 20, 22 Dollar gesunken sind, haben sie beschlossen, dass wir später auf diese Investition zurückkommen. Es besteht kein Zweifel an unserem Beitrag dazu, kein Zweifel an unserem Technologieeinsatz, sie brauchen ihn. Aber zu diesem Zeitpunkt war die Erschwinglichkeit ein Problem oder die Betrachtung der Strategie ein Problem. Kann ich mir Investitionen mehr im nachgelagerten, vorgelagerten Bereich ansehen, kann ich für einige Zeit aufhören? Also diese Veränderungen, die passiert sind. Werden wir – das zweite Quartal, wenn ich sehe, dass die Dinge besser werden, denke ich, müssen wir sehr, sehr vorsichtig sein, was wir sagen und was wir wirklich sehen, dass wir kommunizieren.

Wie ich sehe, was wir heute sehen, haben wir das kommuniziert. Wird das – sehen Sie, heute ist dieser COVID-19 noch nicht vorbei. Wenn die Impfung kommen wird, wird die Medizin Ende Dezember oder Januar da sein und einige Städte öffnen und schließen. Ich denke, unter Berücksichtigung all dieser Faktoren haben wir das beste Szenario gefunden, das sehen wir heute. Und wir werden Sie im nächsten Quartal erneut auf den neuesten Stand bringen, was wir in diesem Quartal bis zum nächsten Quartal sehen. Das werden wir auch weiterhin tun.

An der Randfront haben Sie gefragt, unsere Absicht ist, dass es so passiert ist, dass es plötzlich im ersten Quartal kam. Dort denke ich, unter Berücksichtigung der Mitarbeiter, bewusste Entscheidung, dass wir diese Mitarbeiter getroffen haben, werden wir es behalten, aber die Kosten kamen jetzt. Und sobald das Umsatzgeschäft wächst, steigen die Einnahmen, diese Mitarbeiter, wir haben sie behalten. Die Mitarbeiter, die in Bezug auf Technologie und Fachwissen relevant sind, haben wir behalten, wir schulen sie. Und dass wir nicht auf den Markt gehen müssen, sondern diese Leute einstellen müssen, um unseren Umsatz im zweiten und dritten Quartal stärker zu steigern. Und diese Mitarbeiter mit Einstiegsingenieuren, die wir von einer guten Ingenieurschule bekommen, lösen meiner Meinung nach unseren Zweck in der Zukunft. Und wieder unsere Investition in Technologie, was auch immer wir getan haben, die Plattform aus – 525 Patente, die wir jetzt angemeldet haben. Wir werden das also nicht aufhalten, um die Marge jetzt zu verbessern, denn diese Investition, wenn Sie keine technische Technologie betreiben, ist dies möglicherweise nicht der Fall – Sie werden auf lange Sicht nicht relevant sein. Wenn wir dies berücksichtigen und den Kundeneinkauf ausgleichen, gleichen wir das Post-COVID-Szenario und die Mitarbeiter aus, über welches Vermögen wir verfügen und was wir ausgearbeitet haben.

————————————————– ——————————

operador [44]

————————————————– ——————————

Die nächste Frage stammt aus der Linie von Prakash Chellam von Marathon Edge.

————————————————– ——————————

Prakash Chellam, [45]

————————————————– ——————————

Nur eine kurze. Ihre VVG-Kosten sind dramatisch um fast 33% gesunken. Können Sie mir etwas Farbe geben, wie viel davon aufgrund von S & M gefallen ist, wie viel davon aufgrund von G & A gefallen ist? Welche Art von Kürzungen sind an dieser Front passiert?

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [46]

————————————————– ——————————

PR, bitte, nehmen Sie diese Frage bitte.

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [47]

————————————————– ——————————

Prakash, der VVG-Rückgang ist also – einer der Gründe wären die Einsparungen bei den Reisekosten, okay? Und dann hatten wir auch – wir haben uns auch darauf konzentriert, wie viel wir auch bei den Verkaufskosten optimieren können. Es gab also einige Einsparungen, okay? Der andere Aspekt ist, dass wir in diesem speziellen Bereich einige Trennungen hatten, wodurch Funktionen früher selbst ermöglicht wurden. Und das haben wir auch geschafft, den Kostenaspekt zu reduzieren. Die wichtigsten Dinge sind also, würde ich sagen, Einsparungen beim Reisen. Und auch viele Trennungen, die wir zuvor durchgeführt haben, haben auch die Kosten dafür – Einsparungen auf diesem Konto sind ebenfalls zurückgekehrt.

————————————————– ——————————

Prakash Chellam, [48]

————————————————– ——————————

Und diese Trennungen betreffen Vertrieb und Marketing oder G & A.

————————————————– ——————————

Parameswaran Ramakrishnan, [49]

————————————————– ——————————

Es ist eine Kombination von beiden.

————————————————– ——————————

Keshab Panda, L & T Technology Services Limited – Geschäftsführer, MD & Whole Time Director [50]

————————————————– ——————————

Prakash, wir haben jetzt intern verschiedene Teams gebildet und wir sagten, dies sei eine sehr schwierige Zeit, wir bekommen neue Ideen. Wir sagten, sind wir in der Verkaufsorganisation effizient genug? Können wir unsere Vertriebsmitarbeiter neu zuweisen, wenn sie über die richtigen technologischen Kenntnisse verfügen, wenn in der Telekommunikation mehr Nachfrage besteht als in der Medizin? Können wir das tun? Und es gibt Leute, die die Technologie verkaufen, die wir nicht für relevant halten. Dann können Sie die Anzahl der Mitarbeiter reduzieren. Deshalb haben wir uns ein Ziel gesetzt. Was – sowohl die Vertriebs- als auch die Verwaltungsseite, sowohl die Personalabteilung als auch die Finanzen, die Verwaltung und der Vertrieb insgesamt? Wir haben gesagt, dass wir das tun werden. Schauen Sie sich diesen Parameter an. Wo sind die Verbesserungsmöglichkeiten, die wir haben? sehr, sehr aggressiv, das haben wir getan. Es gibt Raum für – ich glaube immer noch, dass wir arbeiten müssen, etwas mehr Arbeit müssen wir tun, abhängig davon, was wir in Quartal 1 lernen und welcher Unterschied in Quartal 2 und darüber hinaus sein wird. Das ist in Arbeit, und das werden wir auch weiterhin tun.

————————————————– ——————————

operador [51]

————————————————– ——————————

Gracias. Meine Damen und Herren, aus Zeitgründen war das die letzte Frage. Ich übergebe die Konferenz jetzt Herrn Pinku Pappan zur abschließenden Stellungnahme.

————————————————– ——————————

Pinku Pappan, L & T Technology Services Limited – Leiter IR [52]

————————————————– ——————————

Vielen Dank, dass Sie sich uns heute angeschlossen haben. Wir hoffen, dass wir die meisten Ihrer Fragen beantworten konnten. Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an mich. Ich wünsche Ihnen gute Zeit. Auf Wiedersehen und einen schönen Tag.

————————————————– ——————————

operador [53]

————————————————– ——————————

Gracias. Im Namen von L & T Technology Services wird diese Konferenz abgeschlossen. Vielen Dank, dass Sie sich uns angeschlossen haben, und Sie können jetzt Ihre Leitungen trennen.

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *